Abschluß Hinrunde: Jungen 1 überragen, Mädchen überraschen, der Rest im gesicherten Mittelfeld

Ohne Verlustpunkt holten sich die Jungen 1 die Herbstmeisterschaft in der höchsten Jugendspielklasse und haben jetzt schon 6 Punkte Vorsprung auf den dritten Platz, der nicht mehr zur Teilnahme an den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften im Mai berechtigt.

Den dritten Platz belegten die Mädchen in der Bezirksklasse, wobei ihnen zum Abschluß das Kunststück gelang, den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer Altenburg mit 6:4 zu schlagen.

Alle anderen Jungenmannschaften hatten weder mit dem in der Jugend zur Halbrunde möglichen Auf- oder Abstieg zu tun und landeten im gesicherten Mittelfeld.

Die U 13-Mannschaften gehen in der Rückrunde getrennte Wege, die 1. Mannschaft spielt dann in der neu gegründeten Bezirksklasse und die 2. Mannschaft bleibt in der Kreisklasse.

Ferdinand de Santis verpasst Viertelfinale hauchdünn

Alb-Trio bei Landesmeisterschaften

v.l.n.r.: Lea Sulz, Ferdinand de Santis, Eva Weidle (Foto von Wolfram Sulz)

Bericht von Marcus Raiser

De Santis verpasst Viertelfinale hauchdünn

BÜHLERTAL. Ferdinand de Santis vom TTC rollcom Reutlingen war das Aushängeschild des Tischtennisbezirks Alb bei den baden-württembergischen Jugend-Einzelmeisterschaften. Er gewann in der Altersklasse U15 seine Vorrundengruppe und unterlag im Achtelfinale Mika Pickan vom VfL Sindelfingen im entscheidenden 7. Satz mit 11:13. Wie stark de Santis’ Auftritt war, zeigt ein Blick in die Herren-Landesliga. Pickan ist dort mit einer 13:2-Bilanz notiert. Im Doppelwettbewerb scheiterte de Santis mit Carlos Dettling (VfL Herrenberg) im Achtelfinale.

Jungen 1 bleiben verlustpunktfrei Tabellenführer / Mädchen landen Kantersieg in Weilheim

Jungen 1 souveräner Tabellenführer

v.l.n.r.: Edwin, Oliver, Ronny und FerdinandAuch das weitere Spitzenspiel gegen Herrlingen 1 wurde am Samstag souverän gewonnen, wobei sich insbesondere das vordere Paarkreuz mit jeweils 2 Einzelsiegen von Edwin und Ferdinand besonders hervortat. Das 2. Spiel gegen die 2. Mannschaft der Herrlinger wurde danach dann zu einer Lehrstunde für die Herrlinger, die ohne Punkt und Satzgewinn mit einer 6:0 Packung nach Hause geschickt wurden. Vor dem letzten Spiel gegen Sindelfingen führen die Jungen 1 die Tabelle nun souverän mit 16:0 Punkten an.

Mädchen

Zu ungewohnter Zeit am Samstagnachmittag landeten die Mädchen einen ungefährdeten 6:0 Sieg in Weilheim, wobei lediglich Alisia schwer kämpfen mußte, um dann letztendlich im 5. Satz auch ihr Spiel zu gewinnen. Nun geht es am Samstag noch gegen den aktuellen Tabellenführer Altenburg, dann wird man sehen, wie weit man ist.

Jungen 3

Schwer taten sich die Jungen 3 am Samstag ohne Niklas Schulz in der Bezirksklasse. Gegen den Tabellenletzten sprang nur ein 5:5 Unentschieden heraus und gegen den Tabellen-führer Rottenburg gab es eine herbe 1:6 Niederlage. Einzig Marcel gelang es gegen beide Gegner alle Einzel zu gewinnen. Damit wurde die Hinrunde mit einem Mittelfeldplatz abgeschlossen.

Jungen 5

Mit einem 6:1 Sieg gegen Rommelsbach 2 und einer 1:6 Niederlage gegen Altenburg kamen die mit zweifachem Ersatz angetretenen Jungen 5 aus Altenburg zurück. Damit belegen sie zum Abschluß der Hinrunde in der Kreisklasse A einen guten 4. Platz.

Jungen 6

Nichts zu holen gab es für die Jungen 6 bei der 1:6 Niederlage gegen die U 13 Mannschaft von Betzingen 5.

Erfolgreicher Vorrundenabschluß der Herren VI

Herren 6TTC rollcom VI gewinnt gegen SKV Eningen/Achalm II mit 7:4. Momentan liegen die Reutlinger auf Platz 2 in der Kreisklasse D, Gruppe 3. In der Doppel-Disziplin konnte das 1. HD mit Hans Bock/Jens Krause ihren Platz 1 in der gesamten Rangliste verteidigen.
Gegen Eningen wurden beide Eingangsdoppel von den  TTClern gewonnen. Hans Bock, Hanfried Kowalski und Uwe Riedel gewannen auch ihre Einzel und sorgten für einen Zwischenstand von 5:0. Lediglich Jens Krause verlor sein Einzel. In der zweiten Runde verloren dann überraschend Bock, Kowalski und Riedel ihre Spiele, aber Krause nahm Revanche und gewann sein nächstes Einzel. Nach einer 6:4 – Führung mußten die Schlußdoppel ausgespielt werden. Hier waren gleich das 2. Herrendoppel mit Kowalski/Riedel nach einem Fünfsatzmatch erfolgreich und trugen wesentlich zum Gesamtsieg von 7:4 bei.     (Hans)

Herren 5: Das haben wir uns anders vorgestellt!

Spielbericht 22.11 Rudi2:9 gegen SV Rommelsbach 4! Was soll ich sagen? Trotz der geschlossenen Anfeuerungsrufe der Herren 1 in der Schlussphase des Spiels konnten wir das Unvermeidliche nicht mehr abwenden. Höhepunkt aus unserer Sicht war Rudis herausragende Leistung, der trotz Aufrückens in das vordere Paarkreuz einen souveränen Sieg herausspielte. Jetzt hoffen wir auf unser letztes Spiel. Hier könnten wir unseren unerwarteten 5. Tabellenplatz sichern.

TSV Riederich III gegen TTC rollcom VI = knapper 5 : 7 Sieg

Herren 6Ohne ihre verhinderte Nr. 1 – Hans Bock – erkämpften sich die TTCler in Riederich einen tollen 5:7 Sieg. Momentan steht der TTC rollcom VI in der Tabelle der Kreisklasse D auf Platz 3 mit 5:3 Punkten. Bei den beiden Eingangsdoppeln wurden die Punkte geteilt. Ebenso gewannen Hanfried Kowalski, Uwe Riedel, Jens Krause und Thomas Kommer je ein Herreneinzel. Vor den beiden Abschlußdoppeln stand es 5 : 5 und die Doppel mußten die Entscheidung bringen. Das 2. Herrendoppel mit Krause/Kommer gewann mit 3:1 gegen Tröscher/Wenisch und das 1. Herrendoppel mit Kowalski/Riedel sicherte mit einem knappen 3:2 Sieg den Gesamtsieg mit 7:5 für die Reutlinger.    (Hans)

Knappe Kiste Herren TTC 5 vs TSV Altenburg 2

Am gestrigen Samstag war Hochbetrieb in der TTC Jahnhalle. 3 Mannschaften der Herren waren an diesem Abend zugange. Die frisch aufgestellten Herren V um Rudi, auf den wir an diesem Abend leider verzichten mussten, hatten die Männer des TSV Altenburg 2 zu Gast. Nach einem eher schmalen 1:2 der Eingangsdoppel, den Punkt erkämpften sich Daniel und Benedikt, konnte dann in den Einzeln 4 mal in Folge gepunktet werden. Allen voran die beiden an 1 und 2 stark spielenden Youngsters Elias und Daniel brachten die Mannschaft dann erstmals in Führung. Die durch Rudi geschickt getätigten Neueinkäufe Thomas und Mario steuerten die nächsten 2 Punkte zum 4:2 bei. Für Bruno, der sich die letzten Weiterlesen