TSV Riederich III gegen TTC rollcom VI = knapper 5 : 7 Sieg

Herren 6Ohne ihre verhinderte Nr. 1 – Hans Bock – erkämpften sich die TTCler in Riederich einen tollen 5:7 Sieg. Momentan steht der TTC rollcom VI in der Tabelle der Kreisklasse D auf Platz 3 mit 5:3 Punkten. Bei den beiden Eingangsdoppeln wurden die Punkte geteilt. Ebenso gewannen Hanfried Kowalski, Uwe Riedel, Jens Krause und Thomas Kommer je ein Herreneinzel. Vor den beiden Abschlußdoppeln stand es 5 : 5 und die Doppel mußten die Entscheidung bringen. Das 2. Herrendoppel mit Krause/Kommer gewann mit 3:1 gegen Tröscher/Wenisch und das 1. Herrendoppel mit Kowalski/Riedel sicherte mit einem knappen 3:2 Sieg den Gesamtsieg mit 7:5 für die Reutlinger.    (Hans)

Knappe Kiste Herren TTC 5 vs TSV Altenburg 2

Am gestrigen Samstag war Hochbetrieb in der TTC Jahnhalle. 3 Mannschaften der Herren waren an diesem Abend zugange. Die frisch aufgestellten Herren V um Rudi, auf den wir an diesem Abend leider verzichten mussten, hatten die Männer des TSV Altenburg 2 zu Gast. Nach einem eher schmalen 1:2 der Eingangsdoppel, den Punkt erkämpften sich Daniel und Benedikt, konnte dann in den Einzeln 4 mal in Folge gepunktet werden. Allen voran die beiden an 1 und 2 stark spielenden Youngsters Elias und Daniel brachten die Mannschaft dann erstmals in Führung. Die durch Rudi geschickt getätigten Neueinkäufe Thomas und Mario steuerten die nächsten 2 Punkte zum 4:2 bei. Für Bruno, der sich die letzten Weiterlesen

Hoher Sieg der TTC rollcom VI gegen TSG Oberhausen II mit 7 : 1

Eigene Bilder 005Eine ganz hervorragende Leistung zeigte die gesamte TTC rollcom-Mannschaft VI gegen die TSG Oberhausen II und gewannen hoch mit 7:1, trotz des Fehlens von der Nr. 2  Hanfried Kowalski. Der neu in die Mannschaft gekommene Thomas Kommer zeigte eine sehr gute Leistung.
Beide Eingangsdoppel mit Hans Bock/Jens Krause und Uwe Riedel/Thomas Kommer wurden klar gewonnen. Zu bemerken ist, daß das 1.Herrendoppel Bock/Krause noch ungeschlagen ist und die Doppel-Rangliste in der Kreisklasse D als Nr. 1 anführen.Ihre beiden Herreneinzel gewannen die Reutlinger Riedel und Bock, sowie 1 Einzel Jens Krause. Lediglich Thomas Kommer verlor sein Einzel knapp.    (Hans)

Zwei richtungsweisende Spiele für die Herren 1

Flyer DoppelspieltagEin spannendes Wochenende steht den Herren 1 in der Verbandsklasse Süd bevor. Mit dem TTC Ottenbronn und der TSG Lindau-Zech kommen zwei spielstarke Gegner in die Achalmstadt. Gratisgetränke* stehen bereit.

Am Samstag um 18.30 Uhr erwarten die Herren 1 den TTC Ottenbronn in der Jahnhalle. Bereits vor 2 Jahren lieferte man sich spannende und hochklassige Spiele in der Landesliga und konnte sich letztendlich knapp gegen die Schwarzwälder durchsetzen, die dieses Jahr ebenfalls in die Verbandsklasse aufsteigen konnten. Verstärkt haben sich die Ottenbronner diese Saison mit Michael Krumtünger, ehemaliger Deutscher im Doppel, der sein Können sicherlich unter Beweis stellen wird. Somit sind die Schwarzwälder nominell gesehen mit Sicherheit unter den Top 3 Mannschaften anzusiedeln, was der Tabellenstand (Platz 8) jedoch aktuell noch nicht widerspiegelt. Weiterlesen

TTC rollcom Teams im Gleichschritt

Die 3 Verbandsklassen Teams des TTC’s etablieren sich an der Tabellenspitze. Dies titelt der GEA.

TTC 1Die Damen 1 konnten sich knapp mit 8:5 in Amtzell durchsetzen und liegen nach 4 Spieltagen gemeinsam mit den Hauptkonkurrentinnen aus Mühringen punkt- und spielgleich auf Platz 1.

TTC Herren 1Die Herren 1 zeigten wiederum eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegten am Wochenende in Lossburg mit 9:4. Nach der Niederlage in Ergenzingen vor 3 Wochen scheint die Mannschaft aufgewacht zu sein und lieferte in der Zwischenzeit 3 tolle Spiele gegen Gärtringen, Staig und Lossburg.

v.l.n.r.: Edwin, Oliver, Ronny und Ferdinand

Auch die Jungen 1 kommen allmählich in Fahrt. Mit einem deutlichen 6:1 in Herrenberg setzten sich “die Jungs” an die Tabellenspitze der Verbandsklasse Jungen und möchten diesen Platz natürlich solange wie möglich verteidigen.

Hier finden sich die aktuellen Tabellenstände aller TTC-Teams.

Herren 6: Knapp an Unentschieden/Sieg geschnuppert

Hans in Aktion

Hans Bock erfolgreich

TTC rollcom VI gegen TSV Dettingen V  =  4 : 7

In den beiden Eingangsdoppeln gab es eine Punketeilung. Hans Bock/Jens Krause gewannen gegen Leckebusch/Tutar mit 3:2 und das 2. HD verlor knapp mit 1:3. In den Herreneinzeln waren Bock, Riedel und Krause erfolgreich. Beim Stande von 4:6 mußten die beiden Schlußdoppel die Entscheidung bringen. Nachdem das 2.HD mit Kowalski/Riedel hauchdünn im 5. Satz mit 10:12 verloren hatte, wurde das Ergebnis des 1. Herrendoppels nicht mehr gewertet und das Endergebnis lautete 4:7 für Dettingen. Hans Bock war mit 2 Siegen im Herreneinzel und Herrendoppel zusammen mit Jens Krause der erfolgreichste Spieler des Tages. (H a n s)

Jungen 1 gewinnen Spitzenspiel gegen Langenau

v.l.n.r.: Edwin, Oliver, Ronny und Ferdinand

v.l.n.r.: Edwin, Oliver, Ronny und Ferdinand

Mit Markus Fach als Betreuer kamen die Jungen 1 am vergangenen Samstag mit einem 6:3 Sieg aus Langenau, einem der Mitfavoriten auf den Meistertitel in der Verbandsklasse Süd, zurück. Herausragend waren dabei die beiden Siege von Edwin gegen starke Gegner im vorderen Paarkreuz. Nun wartet auf den Tabellenführer kommenden Samstag in Herrenberg, deren Jungen ihre beiden Spiele bisher souverän mit 6:0 gewonnen haben, der nächste schwere Brocken.

Jungen 3: Mit doppeltem Ersatz mußten die Jungen 3 am Samstag in Metzingen antreten. So reichte es gegen Rommelsbach 1 nur zu einem 5:5 und mußten sie sich dem TB Metzingen 1 mit 3:6 geschlagen geben. Das bedeutet aber weiter mit 5:3 Punkten einen guten Mittelfeldplatz. Weiterlesen

TTC rollcom Reutlingen landet Kantersieg

Nur einen Tag nach der unglücklichen Niederlage gegen starke Ergenzinger überrollten die Herren 1 ihren Gegner aus Gärtringen in der Verbandsklasse mit 9:0. „Wir wollten die Schlappe so gut es ging wieder gut machen“, meinte Christoph Klaiber nach dem Spiel. Dies gelang auch eindrucksvoll schon nacTTC Herren 1h den Doppeln, die alle gewonnen werden konnten und einen optimales Start ins Spiel boten. In den Einzeln gab es heftige Gegenwehr seitens der Gäste und brachten sowohl Daniel Schmauder, Marc Bauermann und Neuzugang Christoph Klaiber bis in den entscheidenden fünften Satz. Letzterer konnte sein Spiel gegen Ingo Gotsch nach 0:2 Rückstand noch in einen Sieg umwandeln.

Obwohl in Bestbesetzung angetreten, machte Ergenzingen am Abend zuvor von Anfang an Druck und gewann zwei von drei Doppeln. Ulrich Stähle, der kurzfristig ins Team berufen wurde, erwischte nicht seinen besten Tag und musste sich seinen Gegnern Hörmann und Schulz geschlagen geben. Die eben genannten steuerten sechs von neun Punkten für die Hausherren aus Ergenzingen bei, womit es am Ende 7:9 aus Sicht vom TTC rollcom Reutlingen stand. Die erste Vertretung des TTC Reutlingen steht somit nach drei Siegen und einer Niederlage auf Platz vier.

Ferdinand de Santis, Sieger U14-Konkurrenz

Ferdinand de Santis mit tollem Debüt bei den Aktiven

Auch in der Bezirksklasse gaben sich die Herren 2 keine Blöße und gewannen gegen kämpfende Pfullinger mit 9:6. Der erst 13-jährige Ferdinand De Santis kam dabei zu seinem zweiten Einsatz im Herrenbereich und blieb auch im zweiten Spiel ungeschlagen.

„Das zeigt uns, dass wir eine super Jugendarbeit leisten und jetzt auch wieder verstärkt auf eigene Talente im Herrenbereich setzen können“, so Rudi Raestrup nach dem Spiel. Zwar verschlief der TTC den Start völlig und verlor alle drei Doppel, konnte sich aber in den Einzeln deutlich steigern und am Ende verdient den Sieg feiern.

 

TTC 1Bei den Damen in der Verbandsklasse läuft es einfach. Nach dem zweiten Aufstieg in Serie blieben die Mädels auch im zweiten Spiel ohne Punktverlust. Zwar fehlte berufsbedingt Lavinia Dürr, die aber durch Heike Remus optimal ersetzt wurde. Nach dem 8:2 im ersten Spiel gegen Biberach setzte es das gleiche Ergebnis gegen Sindelfingen III, womit sich die Mannschaft um Spitzenspielerin Johanna Weidle auch einem guten zweiten Platz wiederfindet.